Gästebuch

Kontakt

Basel - St. Gallen

Samstags mittags machten wir uns auf zu unseren Freunden nach Basel. Dort angekommen liefen wir erst einmal durch die Stadt und gingen etwas trinken. Danach ging es in Richtung Stadion. Dort gingen wir erst einmal zum Fan-Artikel Stand und schauten was es alles so gibt. Da wir leider keine Karten für die Basler Fankurve bekamen, mussten wir einmal um das ganze Stadion herumlaufen. Im Stadion betrachteten wir zu erst einmal das gut gefüllte Stadion. Da wir in der Nähe des Gästeblocks saßen, sah man erst einmal die ungefähr 100 mitgereisten Fans aus St. Gallen. Die Basler machten eine Choreo: Sie hielten verschieden farbene Papptafeln hoch und ein Spruchband, mit der Aufschrift: “Eine Choreo auf St. Galler Niveau!”. Dies spielte darauf an, dass St. Gallen öfters Choreos versucht haben, diese aber nur selten funktionieren. Das Spiel selbst war eine sehr einseitige Sache für den FCB. Es war ein Spiel auf ein Tor und zur Halbzeit stand es bereits 3:0. Nach der Pause schaltete Basel einen Gang zurück und somit hatte St. Gallen ein paar Chancen, aber keine hundertprozentige. Am Ende drehte Basel wieder etwas auf und es fielen noch 3 Tore. Entstand: 6:0 für Basel. Die Stimmung war natürlich unter den gut 30.000 Zuschauern bei so einem Spiel sehr gut. Es ging auch ein paar mal die Welle durch das Schmuckkästchen Joggeli. Von den St. Gallen Fans war, obwohl wir in der Nähe saßen, kaum etwas zu hören. Ein paar 100 Fans aus der Muttenzerkurve verließen in der 75. Minute aus Protest gegen den Vorstand das Stadion. Zuvor hielten sie noch zwei Spruchbänder hoch: -75` FÜR DIE MANNSCHAFT...-...15` FÜR DIE FANS.
Nach dem Spiel machten wir uns, da wir ziemlich durchgefroren waren, auf den Heimweg. Alles in allem war es ein gelungener Tag. Basel wir kommen wieder!!!

 

Stellungsnahme:

Die Fahrt in die Schweiz hat sich auf jeden Fall gelohnt. Es war ein super Spiel des FCB und auch mal interessant andere Fans zu sehen. Das Stadion ist einfach genial, ein richtiges Schmückkästchen. Was uns nicht so gefallen hat, war dass wir keine Karten für die Muttenzerkurve bekamen oder zumindest dort in der Nähe.
 

    

zurück